Myrrhe Räucherwerk

Myrrhe - ein wunderbares Räucherharz

Man kennt  Myrrhe schon aus der Bibel als eines der Geschenke an das Jesuskind durch die drei Heiligen aus dem Morgenland!
Neben Weihrauch und Gold wurde auch Myrrhe geschenkt, und dies zeigt uns, wie wichtig neben Gold und Weihrauch, Myrrhe schon in alter Zeit für die Menschen war.

Wozu verwendet man Myrrhe?

Die uns am bekannteste ist die klassiche Myrrhe mit dem lateinischen Namen: commiphora myrrha
Sie fand schon frühgeschichtlich Ihre Anwendung in den verschiedensten Lebensbereichen.

Neben Ihrem Einsatz als Räucherwerk hatte sie auch schon seit der Antike im medizinischen und kosmetischen Bereich durch seine antiseptische, desinfizierende, pilztötende und entzündungshemmende Wirkung ein breites Anwendungsfeld.
Auszüge davon wurden vor allem als Mundwasser und für äussere Anwendung verwendet.
Wobei hier vor allem das Myrrheöl für Salben und Tinkturen Anwendung finden.
Heute ist das Öl bei der Aromatherapie sehr beliebt.

Als Räucherwerk findet es durch seine würzig-erfrischenden Duft seinen Einsatz in diversen Mischungen als auch als eigenständiges Räucherharz.

Der Duft:

  • betörend
  • herb
  • erdig
  • würzig


Wirkung als Räucherwerk:

  • zusammenziehend
  • seelenreinigend
  • kräftigend
  • anregend
  • Optimismus schenkend
  • erhellend
  • tief entspannend
  • Psyche u. Seele beruhigend

Myrrhe in Räuchermischungen

Myrrhe eignet sich hervorragend für Räuchermischungen und kommt auch oft darin vor.
Vor allem mit Harzen und Hölzern harmonisiert es gut.

Mit was lässt sich Myrrhe noch gut mischen?

  • Lavendel
  • Orangenblüten
  • Orangenschalen
  • Weihrauch
  • Tonkabohnen
  • Tolubalsam
  • Rosenblüten
  • Benzoe
  • Sandelholz
  • Zimt

Geistige Betrachtung:

Durch seine beruhigende und ausgleichende Wirkung wird die Myrrhe vor allem der Weiblichkeit zugeschrieben. Es wirkt ausgleichend und soll eine Verbindung in die geistige Welt herstellen können.
Weiters wirkt eine Räucherung von Myrrhe beruhigend, erdend und zur Ruhe kommend und wird vor allem im Herbst und Frühwinter sowie zur Weihnachtszeit gerne verräuchert, da dies die Zeit der Inneren Einkehr ist.
.

Gibt es nur eine Myrrhe Art?

Neben der bekannten Myrrhe gibt es noch weitere Arten wie Opoponax und Guggul.
Opoponax gilt auch als "die SÜSSE MYRRHE" und wird eine besonders aphrodisierende - animalische Wirkung zugeschrieben
Guggul wirkt dagegen stark zusammenziehend und stärkend.


Wir freuen uns besonders, Ihnen die hochwertigste Myrrhe wie die Myrrhe aus Somalia 1. Wahl anbieten zu können. Sie habt einen besonders erdenden Duft, den Liebhaber zu schätzen wissen.

mehr lesen...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Derzeit am beliebtesten

Guggul Bdellium - indische Myrrhe

Guggul Bdellium - indische Myrrhe

4,98 € *

inkl. 20% MwSt. , zzgl. Versand

-16% Myrrhe - Aktion

Myrrhe - Aktion

ab 2,95 € *

inkl. 20% MwSt. , zzgl. Versand

Myrrhe SOMALIA  f. c. - beste Myrrhe

Myrrhe SOMALIA f. c. - beste Myrrhe

4,60 € *

inkl. 20% MwSt. , zzgl. Versand

Opoponax Bisabol Myrrhe

Opoponax Bisabol Myrrhe

ab 3,90 € *

inkl. 20% MwSt. , zzgl. Versand

Karin Luger Räucherwerkexperting

Du hast noch Fragen zum Räuchern?

Vielleicht findest Du hier Deine Antworten:

Deine Wohnung, Haus oder Therapieräume ausräuchern?

Du suchst eine Anleitung für das Räuchern von klassischem Räucherwerk?

Du fängst erst an und möchtest eine kurze Einführung?

Du suchst weitere Informationen?
Hier KLICKEN und Du wirst fündig!
AKTION